Elektrotechnik, Laborbedarf, Medizinaltechnik,


Warum sollten Sie das Löten als Fügetechnik für Komponenten in der Elektronik, der Forschung oder der Medizin berücksichtigen?


Die Vielseitigkeit des Lötprozesses gepart mit einer vielzahl von positiven Eigenschaften der Lötverbindungen, macht das Löten zum idealen Fügeverfahren in diesen Bereichen.


Orobraze TM und Pallabraze TM bieten:
- Festigkeit und resistenz gegen Oxidation bei erhöhten Temperaturen
- Korrosionsresistenz in ein grossen anzahl von unterschiedlichen Applikationen


Zusätzlich zu diesen Eigenschaften weisen Orobraze TM, Pallabraze TM und Argo-braze 72V sehr tiefe Anteile an leichtflüchtigen Verunreinigungen auf. Dies ist wichtig für Teile die später bei erhöhten Temperaturen im Vakuum betrieben werden.


Mit Active-braze TM Legierungen können schwerbenezbare Werkstoffe wie Keramiken, PKD, PCBN und CVD Diamanten gelötet werden.


Dies sind nur einige Gründe warum Sie das Löten als Fügetechnik für Komponenten in der Elektronik, der Forschung oder der Medizin berücksichtigen sollten.

News und Events

Dokumentationen

Technik

Verhinderung von Grenzflächenkorrosion
Grenzflächenkorrosion tritt auf, wenn rostfreie Stähle mit zinkhaltigen Silberloten verbunden sind und diese feuchten und/oder agressiven Umgebungen ausgesetzt werden. Mehr Infos.

 
Johnson Matthey & Brandenberger AG - Tel.-Nr. +41 44 307 1930 - Email: general_request@jm-metaljoining.ch
Allgemeine Verkaufs- & Lieferbedingungen | Impressum | Terms of Use